Im Dschungel

Da schaut man mal ganz kurz nicht hin und schwupps … macht sich das Beet selbständig!

Nachdem ich wochenlang jeden Zentimeter Wachstum meiner Gemüsepflanzen mit Spannung beobachtet und jeden Fortschritt mit Begeisterung registriert habe, war ich trotzdem nicht vorbereitet auf den Wachstumssprung, den meine Pflanzen nun plötzlich gemacht haben. Selbst mit dem Ausgeizen bin ich kaum hinterhergekommen. Wenn ich die Geize in dem Dickicht dieses Pflanzendschungels überhaupt entdecken konnte. Innerhalb von nur vier Wochen haben sich meine Tomatenpflanzen von einer Größe von etwa 20- 30 cm zum Pflanzzeitpunkt auf mittlerweile stolze 95 cm gesteigert und sich auch ordentlich ausgebreitet. Bei mir regt sich der Verdacht, dass die Pflanzen wohl doch ein bisschen zu dicht beieinander stehen.

Ich habe dann erst einmal etwas Form ins Beet gebracht. Geize und überzählige Blätter, insbesondere in Bodennähe, entfernt und für mehr Stabilität neue Rankstäbe eingesetzt.

Zu meiner Freude zeigen sich in all dem Grün aber auch erste farbenfrohe Blüten und vielversprechende Fruchtansätze.

Tomatenpflanzen mit Tomatenfrucht

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.